Bukow­ski war gar kein Ire…

col sw032 150x150 Bukowski war gar kein Ire...Die Besu­cher die­ser Ver­an­stal­tung erwar­tet ein atmo­sphä­ri­scher, musi­ka­li­scher, lite­ra­ri­scher und nicht nur iri­scher Abend zwi­schen Mys­tic, Poe­sie, Sehn­sucht, Hoff­nung, Abgrund, Aus­ge­las­sen­heit und Alkohol…

Neben der Köl­ner Band Child­ren of Lir und dem Schau­spie­ler Mat­thias van den Berg wer­den einige illus­tre Per­sön­lich­kei­ten, wie Fran­cois Vil­lon, W.B. Yeats, Charles Bukow­ski oder Domi­nic Behan die Runde berei­chern. Wir wer­den schon sehen, wo uns das hin­führt…
matthias vd berg sw2 150x150 Bukowski war gar kein Ire...

Die Ver­an­stal­tung fin­det am Frei­tag, dem 25.11.2011 im Rah­men der Reihe „die aus­lese” im Viel­fach in der Mau­en­hei­mer Straße 19 in Köln Nip­pes statt.

Tickets und infos: hier.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.